Asics

  • Preis

Asics Sneaker

Im Jahr 1948 gründet in Japan, Kihachiro Onitsuka in einer kleinen Werkstatt seine Schuhmanufaktur mit dem Ziel, die besten Sportschuhe der Welt herzustellen. Die ersten in Produktion gegangenen Modelle waren Basketballschuhe, denn die Nachfrage stieg innerhalb kürzester Zeit. Seine kleine Manufaktur nennt er Onitsuka Tiger, der Name der Marke ASICS ist eine Abkürzung und leitet sich von der lateinischen Redewendung "Anima Sana In Corpore Sano (Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper)" ab. Der erste große Erfolg kommt 1951 als der Boston Marathon von einem Sportler gewonnen wird, welcher TIGER-Laufschuhe trägt. In den 1960er Jahren beginnt Onitsuka mit der Vermarktung seiner Schuhe in den USA. In dieser Zeit wird das Design der Schuhe verändert und die bekannten Tigerstripes entwickelt. Mit den Tigerstripes, wurde den Schuhen nicht nur ein Design gegeben, sondern auch die Dynamik und Eleganz des von Kihachiro Onitsuka so geachteten Tigers wiedergespiegelt. 1979 wird die ASICS Forschungseinrichtung zu einem Labor umgebaut, welches sich explizit mit der Analyse von Sportschuhen beschäftigt.

Die Entwicklung des GEL-Dämpfungssystems veränderte einiges in der ASICS Sportschuhserie. Der wohl populärste Sneaker ist der GEL Lyte III, welcher 1990 entwickelt wurde und 1991 seinen release feierte. Dabei wird flüssiges Gel als Dämpfungsmittel in der Zwischensohle des GT-III eingesetzt. Das Dämpfungssystem kann die Stöße absorbieren, indem die vertikale Stoßkraft abgeleitet und in die horizontale Ebene umgeleitet wird. Heute wird das ASICS GEL-Dämpfungssystem für alle Schuhkategorien verwendet. Beliebt ist der Schuh außerdem wegen dreifach formgepresste EVA-Zwischensohle und die gespaltene Lasche („Split Tongue“). Die immerwährende hohe Qualität und das Streben nach Perfektion haben die Marke zu dem gemacht, was sie heute ist, eine der fünf weltweit führenden Sportartikelhersteller.

Nach oben