Boxfresh

  • Preis

Boxfresh Sneaker

Seit 1989 heißt es bei BOXFRESH schon „fresh out of the box“. Daraus leitete Roger Wade 1989 aus dem Hip Hop Slang den Namen für sein Streetwearlabel BOXFRESH ab. Wade ist eigentlich gar kein Designer, aber er hat ein gutes Gespür dafür, was der nächste Trend werden könnte und was nicht. Seine ersten Entwürfe und Produktionen waren T-Shirts und Sweatshirts für Fashion Märkte in London, und bald danach eröffnete er einen eigenen Laden in Covent Garden. Besonders bekannt als Streetfashion Marke wurden für Kampagnen der Graffiti-Style mit jungen Londoner Menschen aufgegriffen die, die Marke repräsentieren sollten. 2007 entwickelte BOXFRESH seine erste eigenständige Schuhkollektion, die mit großem Erfolg erst in England und dann auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeführt wurde. Die Marke BOXFRESH ist immer noch mit dem "Underground" verbunden und beschäftig sich mit Kunst und Musik. Was in den Sneakern besonders zum Ausdruck gebracht wird. Ein kleines Team, angetrieben von neuen Ideen und der Leidenschaft für Schuhe für Sneaker-Fans herzustellen.

Die Sneaker wie der Sparko, Swich oder Creeland sind in eher dezenten Formen gehalten und auch die Farbgebung ist eher klassisch. Die meisten Modelle werden aus hochwertigem Leder hergestellt, aber es gibt auch eine einige Canvas Modelle, die mit bester Atmungsaktivität glänzen können. Damit bietet Boxfresh für jede Gelegenheit die perfekten Schuhe.

Nach oben