Palladium

Palladium

Die Geschichte der Palladium Boots reicht in das Jahr 1920 zurück, in dem die Firma als Produzent von Reifen für die Luftfahrtindustrie auftrat. Ab 1947 rückte Palladium die Schuhproduktion vor und stellte die Stiefel für die französische Fremdenlegion her. Besonders bei den Sohlen konnte Palladium auf ihre Erfahrung in der Reifenherstellung zurückgreifen und bereits im Jahr 1947 wurde der bis heute beliebte Boot „Pampa“ entwickelt, welcher aufgrund seiner Bequemlichkeit, Funktionalität und Langlebigkeit zum Liebling der Fremdenlegion wurde. Die Stiefel bewährten sich in allen Wetterlagen, ob raue Wüstenbedingungen oder zu Fuß über die steilen Gebirge.

Im Wandel der Zeit wandelte sich der Outdoor-Stiefel zu einem absoluten Fashion-Highlight, an dem auch Prominente nicht vorbeikommen. Darunter sind Pharrell Williams, Eliza Doolittle und Brad Pitt, welche die Boots mit Begeisterung tragen.

Das Design wurde beibehalten und neue, innovative Produktionsprozesse ermöglichten es, dass die Palladium Stiefel noch bequemer und leichter wurden.

Die Materialien und Farbnuancen der Boots sind so vielfältig, dass jede Saison neue Linien erscheinen. Die Boots sind heute nicht mehr aus den Metropolen der Welt wegzudenken. Sie sind bei jeder städtischen Entdeckertour dabei und sollen die Träger emotional mit einem persönlichen Erlebnis verbinden.

Nach oben